Die Mobile Massage nach Breuss kommt sehr oft zum Einsatz, wenn Klienten mit häufigen Rückenproblemen zu kämpfen haben.

 

Zunehmend wird diese Massageform aber auch im Wellness- und Entspannungsbereich genutzt und erfolgreich angewandt.

 

Entwickelt wurde sie von dem Österreicher Rudolph Breuss, mit dem Ziel, die Rückenmuskulatur zu entspannen und einen positiven Einfluss auf die Bandscheiben zu nehmen.

 

Es ist eine sanfte, feinfühlige und energetische Rückenmassage, bei der durch Streichungen, Dehnungen und sanftes Massieren, gestaute Energien wieder ins fließen gebracht werden und sogar Blockaden gelöst werden können.

 

Johanniskrautöl wird ganz speziell für diese Massage eingesetzt. Es dringt tief ins Gewebe ein und unterstüzt den Stoffwechsel z.B. bei degenerierten Bandscheiben.

 

Die Breuss-Massage ist eine energetische Massage des Rückens, wobei entlang der Wirbelsäule, unter besonderer Berücksichtigung der Meridiane, mit Johanniskrautöl massiert wird und abschließend eine Schicht Seidenpapier aufgelegt wird.

 

Bei dieser Massageform kommt es zu einer Streckung der Wirbelsäule, die den Bandscheiben mehr Raum verschafft und sie anregt, sich zu regenerieren.

 

Zu dem wirkt das Johanniskautöl entspannend auf die Nerven, was eine sofortige Linderung der Schmerzen bewirkt. Auch dringt es in die tiefliegende Muskulatur ein.