Die mobile Sportmassage umfasst folgende Bereiche: Die Trainingsmassage, die Vorbereitungsmassage, die Zwischenmassage und die Regenerationsmassage.

 

Das Behandlungsziel jeder einzelnen Massage ist dabei genau auf die Bedürfnisse des Sportlers angepasst.

 

Die Trainingsmassage hat den Schwerpunkt der Muskellockerung und das Behandeln von Verletzungen, die durch aktives Training verursacht werden. Durch die Massage wird die Beweglichkeit und Koordination der betroffenen Muskeln und Gelenke und gleichzeitig des ganzen Körpers wieder gewährleistet.

 

Die Wettkampfvorbereitende Massage wirkt im Allgemeinen stimulierend und kann somit die bevorstehende Leistung optimieren. Sie zielt darauf ab, den Muskeltonus zu erhöhen, sprich die Grundspannung der Muskulatur steigt dadurch an. Sie sollte vor dem Aufwärmtraining durchgeführt werden.

 

In den Wettkampfpausen ist die Zwischenmassage genau das Richtige, um die beanspruchte Muskulatur zu lockern und zu regenerieren und sie weiter auf größtmögliche Spannung und Leistung zu halten.

 

Nach dem Wettkampf kommt die Regenerationsmassage zum Einsatz. Die Symptome der Ermüdung, Überlastungsschäden und Überlastungsreaktionen werden gemindert. Die Massage wird durchblutungs- und rückflussfördernd durchgeführt.

 

Die Muskulatur wird dadurch gedehnt und regeneriert. Schwellungen werden durch eine manuelle Lymphdrainage gezielt behandelt und durch anschließende Bäder oder einen Saunabesuch werden Reizzustände abgeschwächt und eine tiefenwirksame Entspannung herbei geführt.

 

Ich begleite Dich oder Euren Sportverein persönlich  gern zu Wettkämpfen oder beim Training, um eine größtmögliche gute Betreuung zu gewährleisten, damit Du oder Eure Sportler die perfekte Leistung jederzeit zu 100 % abrufen können und auch im Entspannungsbereich gut versorgt sind.

Passend dazu:

Neuro-Athletik-Training